[BSV-Logo]


B S V - Badischer Schachverband e.V.

[SJB-Logo]
Aktuelles
Aktuelles
Kategorie:
Präsidium Positiv trotz Defizit: Vorläufiger Haushaltsabschluss 2015
vom 14.01.2016, 20:13 von Uwe Pfenning / Erich Renschler (veröffentlicht von Rolf Ohnmacht)

Vorläufiger Haushaltsabschluss 2015 mit 270,70 Euro Defizit

Die Offenlegung der Finanzen des Verbandes ist Teil der angestrebten besseren Transparenz des Tuns, Engagement und schlichtweg auch Arbeit der Verbandsspitze, bestehend aus Referenten, Beauftragten und Präsidium. Der noch ungeprüfte Haushaltsabschluss 2015 endet mit einem Defizit von 270,70 Euro, bei einem zugleich recht aktiven Verband und Rücklagen von ca. 62.000 Euro. Insgesamt ist der BSV finanziell absolut liquide und solide aufgestellt für das Jahr 2016.

Erstmals seit gut fünf Jahren schließt die von Vizepräsident Erich Renschler bestens geführte Kasse mit einem Defizit ab. Dies beträgt exorbitante 270,70 Euro bei einem Finanzvolumen von rund 175.000 Euro. Beitragserhöhungen an dem Verband stehen deshalb wohl nicht zur Diskussion, zumal in diesem Jahr die Landessportverbände ihren mitgliedsbezogenen Beitrag anheben.

Im Vergleich zum Haushaltsentwurf mit einem vorgesehenen Defizit von ca. 3.700 Euro fällt das reale Defizit sehr gering aus. Ursache des geringen Defizits sind u.a. die zurückgefahrenen Zuschüsse an die GKL sowie die Tatsache, dass nicht alle Budgets gänzlich abgerufen wurden. Dass zugleich der BSV aber keine „lahme Verbandsente“ ist, zeigt die Überschreitung der Ansätze bei den traditionellen Vergleichskämpfen mit Elsass und beim Bodensee-Cup, der Frauenförderung und bei Zuschüssen für Vereinsmaßnahmen. Der BSV ist also ein überaus aktiver Verband und lenkt seine Mittel in effiziente Maßnahmen. Dazu zählt auch, dass neben den Standardzuschüssen (nach Mitgliederzahl) der Sportverbände in Höhe von gut 14.000 Euro (bei Rückflüssen über Beiträge von ca.8.000 Euro) in den letzten drei Jahren zusätzlich 9.000 Euro an Projektmitteln für den Schachsport eingeworben werden konnten. Dadurch gestaltet sich die Bilanz von Zuschüssen und Abgaben an die Landessportverbünde positiv. Ein Indikator eines aktiven Verbandes.

Den größten Einnahmeposten stellen mit gut 134.000 Euro die Mitgliedsbeiträge dar. Den geringsten das Spendenaufkommen mit 0 Euro. Hier sind sicherlich Verbesserungen möglich. Die höchsten Ausgaben verursacht der DSB mit gut 67.000 Euro Abgaben. Erfreulich in der Gesamtbilanz ist, dass der Ansatz für Bußgelder (3.000 Euro) um gut 1/3 unterschritten wurde auf zuletzt ca. 2.100 Euro. Ein Indikator für einen fairen Sport. Der Schachjugend stellte der BSV im Jahr 2015 insgesamt 21.000 Euro zur Verfügung. Gut angelegte Mittel wie die erfolgreichen Aktivitäten im Breitenschach und Leistungsbereich der Jugend zeigen. Neben den Frauen und Senioren zählt die Jugend zu den Leistungsträgern des BSV, was auch wichtig gegenüber den Landessportverbänden ist.

Auch der Bereich Aus- und Fortbildung, unter Siegfried Stolle ein äußerst aktiver Posten der Verbandsaktivitäten, weist schwarze Zahlen auf und die Nachfolger Christoph Karl und Nikolaus Sentef treten in diese Fußstapfen mit einem neuen Konzept und einer guten Resonanz auf die geplanten Seminare und Kurse. Auch die Zuschüsse des Landessportbundes sind für 2016 gesichert. So können die Eigenbeiträge der Teilnehmer/innen auch weiterhin niedrig gehalten werden, was wichtig für die weitere Resonanz sein kann.

Die aktiven Senioren rechtfertigen ebenso ihre Ausgaben mit erfolgreich durchgeführten Seniorenmeisterschaften auf badischer wie auf nationaler Ebene. Die Zusammenarbeit mit Württemberg funktioniert und floriert unter der Regie von Bernd Fugmann, die Resonanz auf die Angebote ist sehr hoch und zudem steigend.

Insgesamt geht der BSV somit mit liquiden und soliden Finanzen in das neue Jahr. Das Präsidium wird sich bemühen die Einnahmeseite ungeachtet dessen zu verbessern. Dafür einen herzlichen Dank an Erich für die solide Kassenführung. Die Prüfer dürfen sich auf einen gut geführten Haushalt freuen. In diesen Dank gilt es auch Andrea Lohrmann einzubinden für die ebenso eloquente und solide Kassenführung der Schachjugend.

Ihr seid ein gutes Team und wir sind BSV!

 

Links zum Thema:
Einnahmen-Überschussrechnung zum 31.12.2015
[ Archiv | Login ]
-- PNEWS 1.93 / © Thomas Ehrhardt, 2000-2002 --


Fehlt eine wichtige Meldung? Mail an: webmaster@badischer-schachverband.de