[BSV-Logo]


B S V - Badischer Schachverband e.V.

[SJB-Logo]
Aktuelles
Aktuelles
Kategorie:
Senioren BSMM
vom 27.06.2016, 22:35 von Bernd Fugmann (veröffentlicht von Frank Schmidt)
Seniorenteam vom SC Eppingen
gewinnt Badische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

Zum spannenden Finale der 23. Badischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft trafen sich am 25./26. Juni traditionell die qualifizierten Viererteams von Nord- und Südbaden im Best Western-Hotel von Bad Herrenalb. Würde der SK HD-Handschuhsheim, der in den beiden letzten Jahren den Siegerpokal erringen konnte, wieder gewinnen? Mit dem mehrfachen Gewinner der Vergangenheit, dem SC Eppingen, der neu formierten SG Emmendingen/Endingen und dem SC Villingen-Schwenningen traten die Herausforderer an. Nach der Begrüßung durch den Seniorenreferenten des BSV brachte die Auslosung der ersten Finalrunde die Paarungen SC Villingen-Schwenningen gegen den SC Eppingen sowie SG Emmendingen/Endingen gegen SK HD-Handschuhsheim zur Vorentscheidung zusammen. Kommt es hierbei gleich zu kleinen Überraschungen oder können sich die favorisierten Teams behaupten?
Der nach DWZ betrachtete Außenseiter vom SC Villingen-Schwenningen aus dem Schwarzwald stemmte sich zwar ehrgeizig über vier Stunden gegen die drohende Niederlage, konnte aber das etwas zu hoch ausgefallene Resultat von 0:4 am Ende nicht verhindern, obwohl er nach dem Partieverlauf lange Zeit ebenbürtig stand.

SC Villingen-Schwenningen gegen SC Eppingen
Dittmar, Hans-Joachim1967Dudek, Richard21450:1
Klostermann, Dietmar1887Sandmeier, Toni21300:1
Fugmann, Bernd1829Dekan, Hans21080:1
Cerff, Peter1791Eyer, Rudolf19250:1

 In der zweiten Begegnung durfte man schon gespannter sein, ob der Sieger vom Bezirk Freiburg gegen die favorisierten Heidelberger für eine Überraschung sorgen kann. Doch der Titelverteidiger behielt die Nerven und leistete sich mit lediglich zwei Remis keinen Ausrutscher beim 3:1-Auftaktsieg.
SG Emmendingen/Endingen gegen SK HD-Handschuhsheim
Herbrechtsmeier, Christof2230Nippgen, Georg22680:1
Kiefer, Gerhard2158Kindsvogel, Robert21390,5:0,5
Schrems, Hermann2042Nonnenmacher, Dr. Eberhard21050,5:0,5
Diaz Franco, Francisco1962Gobauer, Rudolf20300:1

Das alles entscheidende Finale bestritten am nächsten Tag die beiden K.o.-Sieger um den Meistertitel und die beiden Verlierer um den 3. Platz.
Hier trennten sich die beiden Titelaspiranten aus Heidelberg und Eppingen, nach Damenabtausch von Rudolf Gobauer und Hans Dekan, mit einem friedlichen Remis bevor es an den anderen Brettern in die entscheidende Phase ging. Zunächst ging Dr. Eberhard. Nonnenmacher gegen Rudolf Eyer am vierten Brett nach beiderseitigem Königsangriff im Mittelspiel für Heidelberg in Führung. Doch Eppingen hielt dagegen und kam durch Toni Sandmeier nach Figurenopfer, aber starken Mehrbauern zum Ausgleich. Am Brett 1 schien es nach einem Remis zwischen Georg Nippgen und Richard Dudek auszusehen. Doch dem Eppinger gelang im Endspiel noch ein starker Turmdurchbruch, den er geschickt und souverän für eine drohende Bauernumwandlung auf der achten Reihe nutzte und somit die Aufgabe der Partie zum 1,5:2,5 erzwang. Damit ging der hart umkämpfte Sieg nach sechs Jahren wieder einmal an die glücklichen Senioren vom SC Eppingen.
SK HD-Handschuhsheim (2136) gegen SC Eppingen (2077)
Nippgen, Georg2268Dudek, Richard21450:1
Kindsvogel, Robert2139Sandmeier, Toni21300:1
Gobauer, Rudolf2030Dekan, Hans21080,5:0,5
Nonnenmacher, Dr. Eberhard2105Eyer, Rudolf 19251:0

Im Wettstreit um Platz 3 zeigten die Schwarzwälder gegen die Breisgauer, dass sie am Vortag etwas unter Wert geschlagen wurden und spielten über fünf Stunden ehrgeizig um ihre sportliche Reputation.
SG Emmendingen/Endingen (2040) gegen SC Villingen-Schwenningen (1869)
Schrems, Hermann2042Dittmar, Hans-Joachim19670,5:0,5
Herbrechtsmeier, Christof2230Klostermann, Dietmar18870,5:0,5
Schmidt, Wolfgang1926Fugmann, Bernd18290,5:0,5
Diaz Franco, Francisco1962Cerff, Peter17910,5:0,5

Da sich die Spieler von der SG Emmendingen/Endingen und der SC Villingen-Schwenningen nach der langen Spieldauer des Wettkampfes darauf verständigten, keine weiteren Stichkämpfe im Schnell- bzw. Blitzschach auszutragen, fällt beiden Teams der dritte Platz zu. Bei der anschließenden Siegerehrung erhalten der SC Eppingen die Glückwünsche und den neu geschaffenen Wanderpokal für den Titel des Badischen Senioren-Mannschaftsmeisters aus den Händen des Seniorenreferenten Bernd Fugmann und von Schiedsrichter Gerhard Gorges. Der SK HD-Handschuhsheim wird Vizemeister. Alle Teilnehmer freuten sich über eine gut organisierte und harmonische Veranstaltung.
 
FS: Leider brauch' ich noch eine "Sitzung" bei Rolf, um das mit dem Einbau von Fotos zu begreifen. Sorry!

 
[ Archiv | Login ]
-- PNEWS 1.93 / © Thomas Ehrhardt, 2000-2002 --


Fehlt eine wichtige Meldung? Mail an: webmaster@badischer-schachverband.de